ZIMMEREI MARGELOWSKY

Dachsanierung

MEHR WOHNKOMFORT FÜR WENIGER ENERGIEVERBRAUCH

  • Wärmedämmtechnische Dachsanierung
  • Immer noch sind viele Dachflächen nur wenig bzw. gar nicht gedämmt
  • Gleichzeitig hat die Dacheindeckung ihre Lebenszeit erreicht
  • Zusätzlich wird die Sanierung diesbezüglich staatlich gefördert
  • Wenn man jetzt konstruktiv und bauphysikalisch richtig arbeitet, können Sie sich für viele Jahre am höchsten optischen Eindruck und am niedrigsten Energieverbrauch erfreuen.
  • Die Heizkostenabrechnung fällt geringer aus und der sommerliche Hitzestau im Dachgeschoss bleibt aus.

Die Notwendigkeit einer Dachsanierung wird hinsichtlich der derzeitigen Heiz-und Energiekosten oftmals unterschätzt. Die Lebensdauer selbst bei hochwertigen Dächern ist begrenzt. Nach 30 – 50 Jahren ist es an der Zeit, das Dach gründlich zu sanieren. Bei älteren Häusern sind durch Umwelteinflüsse oftmals die Dachpfannen beschädigt, wodurch Feuchtigkeit ins Innere des Hauses eindringt, oftmals ist Schimmelbefall dann die Folge. Auch Moos, Algen und Flechten bedecken das Dach. Aber nicht nur aus optischen Gründen ist eine Sanierung unverzichtbar. Bei Verwendung einer wirkungsvollen Dämmung werden Heiz-und Energiekosten gespart, die sommerliche Hitze von den Dachbewohnern ferngehalten und in diesem Zuge ein angenehmes Wohlfühlklima geschaffen.

Im Zuge einer Dachsanierung wird auch gern der ungenutzte Dachraum ausgebaut. Ein ausgebautes Dachgeschoss bietet schon für wenig Geld viel Nutzungsmöglichkeiten. Für besseren Lichteinfall sorgen dabei Dachflächenfenster und bei flach geneigten Dächern sorgen besonders Gauben für zusätzliche Stehhöhe. Der Raum erscheint freundlicher, heller und wärmer.

Alles aus einer Hand !

Das komplette Dach aus einer Hand, diesen Wunsch können wir Ihnen gern erfüllen. Wir planen und sanieren Ihr Dach von Grund auf. Lassen Sie sich von uns beraten, denn jedes Haus hat andere Voraussetzungen, welche Art der Dämmung am besten geeignet ist.

Wir beraten Sie gerne hinsichtlich einer kompletten Leistung.

Hier sehen Sie eines der möglichen Beispiele:

Nachdem die vorhandene Dacheindeckung aufgenommen wurde, wird die alte Dachlattung ebenfalls entfernt und entsorgt wie auch die für heutige Maßstäbe ungenügende Wärmedämmung.

Nach erfolgter Aufdoppelung der Sparren wird in den Sparrenfeldern eine Wärmedämmung aus Klemmfilz verlegt.

Als Dampfsperre wurde hier eine Pavatex LDB-Bahn verwendet und anschließend wurden Pavatherm Plus Holzfaserplatten 120 mm verlegt. Konterlattung und Traglattung werden angebracht und das Dach neu eingedeckt.

Free Joomla Lightbox Gallery